Die Penishülle: Anwendung, Hinweise & Angebote

Wer sich mit dem auf dem Markt vorhandenem Sexspielzeug für Männer auseinandersetzt stößt kurz oder lang auf die Penishülle - oder auch seltener genannt - die Genitalhülle. Schon einmal davon gehört? Ich konnte mir anfänglich nichts darunter vorstellen und musste auch erstmal in Shops & Foren recherchieren. Das Ergebnis meiner Recherche präsentiere ich Dir jetzt. Doch eins vorweg: ich habe diese Hüllen nicht selber getestet sondern gebe nur das wieder, was meine Internet-Recherche sowie meine persönlichen Gedanken dazu ergeben!

Die Penishülle: die künstliche Vergrößerung des Penis

Der eigentliche Sinn dieser Penishülle ist es vor dem Sex wie ein Kondom "auf den Penis aufgezogen zu werden" um eine Vergrößerung des Penis zu erlangen. Es ähnelt quasi einer künstlichen Penisverlängerung für den Geschlechtsakt. Die Frau soll mehr spüren...im Gegenzug spürt der Mann fast gar nichts mehr. Dies geben zumindest einschlägige Erfahrungsberichte in vielen Internet-Foren wieder (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, keine Frage. Aber der Großteil ist eben der Meinung, dass es den Spaßfaktor beträchtlich beeinträchtigt).

Übrigens: solltest Du Dir mit deiner Penisgröße unsicher sein wirf doch einmal einen Blick in die Statistik über die Penisarten, den Blut- und Fleischpenis und die durchschnittliche Größe.

Diese Hüllen gibt es in verschiedenen Materialien (Cyberskin, Jelly, Silikon) und in den Preisklassen von 10,- bis 40,- €. Vom Material Jelly (einem Kunststoff) wird in der Regel abgeraten, Cyberskin wäre die die (aber auch teuerste) Lösung und Silikon spielt im Mittelfeld mit.

Verhütung mit der Penishülle: auf gar keinen Fall!

Leider liest man auch häufiger, dass manche mit diesen Penishüllen vermeintlich erfolgreich verhüten. Davon ist in jedem Falle absolut abzuraten! Diese Hüllen sind keineswegs für die Verhütung konzipiert. Es mag einzelne Fälle geben, in denen es bisher damit geling, aber es bietet keinesfalls einen so sicheren Schutz wie z.B. ein Kondom. Davon ab wird wohl kaum einer in einem Forum oder ähnliches mitteilen, wenn der Schutz mit der Hülle einmal nicht geklappt hat und eine unerwünschte Schwangerschaft die Folge ist. Denn dann müsste man sich ja eingestehen, dass man falsch mit seiner Meinung lag ;-)

Tu also Dir und deiner Partnerin einen Gefallen und greife auf sichere Verhütungsmittel zurück wie z.B. ein Kondom, die Pille oder die Spirale.

Sinnvoll, nützlich oder nur eine Spielerei?

Es hängt wie immer ganz davon ab. Steht man persönlich auf (ausgefallenes) Sexspielzeug kann man es ja mal testen, sollte aber sicherlich nicht zu viel erwarten. Besonders, weil durch die "Hülle" das Gespür des Penis stark abnimmt.

Ich denke andere Sexspielzeuge wie z.B. ein Penisring sind für den Mann was den Spaßfaktor angeht die bessere Alternative.