Hilfe: ich komme zu schnell - 5 Tipps die helfen!

Endlich ist es soweit: eine Mädchen auf das Du schon lange scharf bist will mit Dir schlafen. Seit Wochen träumst Du davon und jetzt soll es endlich geschehen. Ihr küsst euch, zieht euch aus und es geht los...aber nach wenigen Sekunden ist alles bei Dir vorbei denn Du bist bereits gekommen.

Erkennst Du dich in dieser Situation wieder? Jeder Typ dürfte zumindest schon einmal daran gedacht haben. Und ich wette einem Großteil ist es auch bereits passiert - inklusive mir. Das ist natürlich super scheiße gewesen, unangenehm dazu und geärgert hat es mich auch. Schließlich hat man sich auf genau diesen Moment gefreut. Aber hat man erstmal den "Point of no return" – den "Punkt ohne Wiederkehr" - erreicht ist ein Stop ein Ding der Unmöglichkeit.

Die gute Nachricht: es gibt Tricks & Kniffe gegen das zu schnelle kommen

Es ist wahrlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Mach Dir also nicht all zu viele Gedanken oder Dich gar verrückt. Ich verrate Dir 5 Tricks mit denen Du deinen Orgasmus herauszögern kannst und garantiert nicht mehr zu schnell kommst.

1. Mache es Dir vor dem Sex selber

Wie jetzt? Ernsthaft? Ja, dass meine ich ernst. Wenn Du bereits einmal gekommen bist dauert es beim 2. Mal länger. Die ideale Taktik also. Vermutlich wirst Du ja duschen gehen und Dich umziehen bevor Du Dich mit der besagten Frau triffst. Wedel Dir einfach vor dem Duschen einen von der Palme und dann geht es ab zum Date!

2. Alkohol betäubt die Sinne

Zugegeben, nicht ganz der gesündeste Tipp und ein (zu) besoffener Typ (als auch Frau) ist alles andere als sexy. Hier mit ist auch nicht gemeint, dass Du dich mit 2 Promille besoffen machen sollst. Wenn Du mit deiner Frau ausgehst oder ihr euch daheim trefft trinke 1-2 Cocktails für eine entspannte Stimmung. Betrinke Dich aber bloß nicht!

3. Nutze extra-starke Kondome

Für fremde Geschlechtspartner ist ein Kondom pflicht. Safer Sex ist sexy! Wenn Du in einer festen Beziehung bist und ihr ungeschützt Geschlechtsverkehr habt können extra-starke Kondome helfen den Spaß weiter hinaus zu zögern. Extra-starke Gummis wirken wie ein "Schutzschild" um den Penis. Und keine Sorge: dass heißt nicht, dass man(n) nichts mehr spürt währenddessen.

4. Der Einsatz von technischen Hilfsmitteln

Okey jetzt wird es Tricky. Die Sex-Industrie hat für dieses Problem - welches bekanntermaßen einen Großteil der Männer betrifft einige technische Hilfsmittel hergestellt die bei genau solchen Problemen helfen sollen. Meine Empfehlung: der Penisring oder das Verzögerungsspray. Diese 2 lassen sich relativ schnell und einfach anwenden. Ein wenig komplexer wird es beim Einsatz einer Penispumpe, dies erfordert regelmäßiges Training und ist nicht für den kurzfristigen Einsatz geeignet. Wenn Du dich dafür interessiert lese den Artikel über die Bathmate Penispumpe.

5. Entspann Dich & lenke Dich ab

Sex geht durch alle Nerven & Muskeln des Körpers. Dein Körper ist angespannt, dein Gehirn läuft auf Hochtouren. In der Regel denkt man währenddessen an erotische Sachen, Sexualität, an die Frau die vor einem liegt, wie toll sie aussieht...genau das ist falsch. Versuche nicht dran zu denken, zumindest nicht in diesem Ausmaß. Und vor allem denke ich "scheiße, gleich komme ich ich muss noch bisschen aushalten". Je stärker Du diese Gedanken hegst umso eher kommst Du an den besagten "Point of no return" und zack ist alles wieder vorbei. Entspanne Dich, mach dich nicht nervöser als Du ohnehin schon bist.

Was nur bedingt hilft: potenzsteigernde Lebensmittel

Wer sich ein wenig näher mit dem Thema beschäftigt stößt im Internet auf sogenannte "potenzsteigernde Lebensmittel". Da soll man z.B. viel Wassermelone essen und zack steigt die männliche Potenz und man kann länger im Bett aushalten. Das ist in meinen Augen kompletter Bullshit. Eine einzelne Frucht hat darauf wenig Auswirkungen, auch gibt es keine mir bekannte Studie mit einer nennenswerten Anzahl an Teilnehmern, die diese Effekte bestätigen.

Ich bin vielmehr der festen Überzeugung, dass eine gesunde Ernährung (in die auch viel Obst und Gemüse einfließt) und sportliche Betätigung das Wohlergehen des gesamten Körpers und letztendlich auch deinem besten Freund positiv beeinflusst.

Finger weg von dubiosen Potenzmitteln im Internet

Ebenfalls liest man oft von neuen und vor allem frei verkäuflichen Potenzmitteln im Internet. Das einzige was hier gesteigert wird ist die Kasse des Verkäufers, aber ganz sicher nicht deine Potenz! Bevor Du hier Geld ausgibst informiere dich ausführlich und lese viele Bewertungen im Internet (dann lernst Du auch schnell gefakte Bewertungen zu erkennen). Im Zweifelsfall rate ich hier grundsätzlich immer einen Facharzt zu konsultieren und wenn nötig verschreibungspflichtige Medikamente einzusetzen. Der erste Besuch mag vielleicht unangenehm sein, keine Frage. Aber Du sparst im Endeffekt Geld und weißt, was Du Dir für Medikamente zuführst - was Du bei freiverkäuflichen Sachen aus dem Internet nicht wirklich weißt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen beim zu schnellen kommen

Konnten Dir diese Tipps ein wenig helfen? Ich hoffe doch...ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und ein langes Vergnügen mit deiner Frau!