Eichelkäse: mangelnde Hygiene ist die Ursache

Gehört eigentlich zu den Basics der Körperpflege, aber tatsächlich liest man häufiger über Eichelkäse, wie er entsteht, was das überhaupt ist und ganz wichtig wie man ihn wieder weg bekommt. Darüber kläre ich in diesem kurzen, knackigen Artikel auf.

Was ist Eichelkäse überhaupt?

Eichelkäse heißt eigentlich Smegma und ist eine weiß gelbliche Substanz meist zwischen der Vorhaut und der Eichel. Dieser Eichelkäse ist oftmals ein Ansammlung aus Talg, alten Körperzellen, Urin, Bakterien und Sperma, wobei nicht alle Komponenten in diesem Gemisch zwingend vorhanden sein müssen. Solltest Du freie Talgdrüsen an deinem Penis haben, haben diese übrigens nichts mit der Bildung von Smegma zu tun, denn Eichelkäse entsteht ausschließlich aufgrund mangelnder Hygiene!

Wie entferne ich Eichelkäse?

Zuerst einmal solltest Du deinen Penis unter warmen Wasser ordentlich waschen. Wenn alles sauber ist solltest Du künftig auf eine ordentliche Körperhygiene achten, dass heißt: